Was ist das JugendPolitCamp?

Das JugendPolitCamp in Hüll (#jpc20) ist eine jährliche kostenlose Veranstaltung rund ums Thema Politik für alle von 14-27 Jahren. Es orientiert sich am Prinzip der „BarCamps“. Wir wollen euch einen Rahmen bieten, ein Wochenende lang Wissen auszutauschen, politisch engagierte Leute kennenzulernen, Ideen zu entwickeln und ganz nebenbei – ganz viel Spaß in einer großen Gruppe von jungen Leuten zu haben! 2020 ja leider aufgrund der aktuellen Situation nur online… Wir freuen uns schon auf das #jpc21, was dann wieder ganz normal im ABC stattfindet (1.-5.4.2021).

Was ist eigentlich ein Barcamp?

Das JugendPolitCamp findet in Form eines BarCamps statt, das ist eine offene, selbstbestimmte Tagung, auch „Un-Konferenz“ genannt. Barcamps haben sich seit ein paar Jahren als Veranstaltungsformat, vor allem im Bereich neuer Medien etabliert, z.B. gibt es Educamps, Gamescamps, Foodcamps, und eben auch PolitCamps.

Zu Barcamps kommen an einem Wochenende (oder auch nur einem Tag) Leute zusammen, um miteinander und voneinander zu lernen, sich auszutauschen und sich zu vernetzen. Der Ablauf wird von Tag zu Tag von den Teilnehmenden selbst geplant – es gibt keine/n, der oder die das Programm bestimmt. So kann jede/r sich aktiv einbringen und selbst sog. Sessions anbieten. Ziel ist ein offener und selbstbestimmter Austausch von Wissen und Dialog untereinander.

Einige Ideen für das #jpc20 werden wir in einem Etherpad zusammentragen. Über Ostern wir dann von Tag zu Tag selbst planen, worüber diskutiert werden soll. 2019 fand das bereits achte JugendPolitCamp statt, die Ergebnisse haben wir auf dieser Seite gesammelt. Fotos und Videos aus den letzten Jahren sind hier zu finden.

Das JugendPolitCamp wird veranstaltet vom und im ABC Bildungs- und Tagungszentrum.

Das ist das Orga-Team, bestehend aus Mitarbeiter*innen des ABCs und Teilnehmenden der JugendPolitCamps:

Facebook